Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die gefiederte Welt, Klabund
162 Bücher



Die gefiederte Welt . 1. Auflage 1919
Klabund . 1890 - 1928


Grotesque sentimentale

"Die gefiederte Welt"
"Ich singe wie mir der Schnabel gewachsen ist"
"Militärverhältnisse halber möchte ich meine ganze gediegene Weichfressereinrichtung verkaufen"
"In Archangelsk"
"Gebe in Tausch"
"Mein Urenkel hat mich verstoßen"
"Schmetterlingsfink"
"Sylvia"
"Wer vermag"
"Die gefiederten Sängerfürsten des europäischen Festlandes"
"Das erste Abenteuer des Herrn Ohnebein"
"Fräulein! warten Sie einen Augenblick!"
"Maria Mutter der Straßenbahn"
"Laufen laufen läufig Hekatomben von Helden grau grau"
"Das am leichtesten verdauliche Fleisch"
"Meine Mutter war eine chinesische Zwergwachtel"
"Wär ich ein Buchfink"
"Ich sah den goldnen Sperber"
"Was ich will"





Gedichte

Expressionisten
Dichter abc



Klabund
Morgenrot!
Soldatenlieder
Die Himmelsleiter
Der Leierkastenmann
Irene oder Die Gesinnung
Die gefiederte Welt
Dreiklang
Der Neger
Das heiße Herz
Die Harfenjule
Totenklage

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Die gefiederte Welt, Klabund