Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Irene oder Die Gesinnung, Klabund
162 Bücher



Irene oder Die Gesinnung . 2. Auflage 1918
Klabund . 1890 - 1928


Ein Gesang

I "Ich entbiete euch im Namen"
II "Blond ist mein Haar"
III "Mein Name Klabund"
IV "Als die Mutter oben auf dem Dache"
V "Vater, es war nicht gut, daß du mich schlugst"
VI "Um den alten Turm"
VII "Im klappernden Gesang von Holzpantoffeln"
VIII "Ich öffnete das Auge - und der Mond"
IX "Immer wieder"
X "Wie Artischocken"
XI "Steine trägst du zu Hauf"
XII "Aus Fenstermäulern bleckten rote Zungen"
XIII "Der Morgen bläst in seine rote Trompete"
XIV "Was ist einsamer"
XV "Es sinken die Männer"
XVI "Wir werfen die Hände wie Fackeln in Nacht"
XVII "Es jagen"
XVIII "Meine Finger sind erloschen"
XIX "Mich umwölket der Haß"
XX "Ich kehre in meine Heimat zurück"
XXI "Herr, ich liebte"
XXII "Herr, ich brenne"
XXIII "Schwäne schwimmen alabastern"
XXIV "Wandre, Gebirge"
XXV "Herr, es ist genug gelitten"
XXVI "Schon balzt der Auerhahn, der bunte"
XXVII "Aus dem Osten"
XXVIII "Auf einer weißen Kuh"
XXIX "Ich begegnete dir als"
XXX "Entsteigest"
XXXI "Wie süß zu denken: die Göttin segnet mich"
XXXII "Liebst du ewig?"
XXXIII "Noch spüre ich den Ruch"
XXXIV "O sitze stumm"
XXXV "Ich sann"
XXXVI "Mein Wappen trug"
XXXVII "Ich sah eine junge Ziege im Tal"
XXXVIII "Was ich gemessen zumal"
XXXIX "Ich bin aus mir herausgeworfen"
XL "Häuser stürzten schräg"
XLI "Scheine, du Schlaf"
XLII "Nicht freut es, ewig in Sonne liegen"
XLIII "Wenn ich gehe zu Gott"





Gedichte

Expressionisten
Dichter abc



Klabund
Morgenrot!
Soldatenlieder
Die Himmelsleiter
Der Leierkastenmann
Irene oder Die Gesinnung
Die gefiederte Welt
Dreiklang
Der Neger
Das heiße Herz
Die Harfenjule
Totenklage

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Irene oder Die Gesinnung, Klabund