Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Schauen und Sinnen, Hanns von Gumppenberg
162 Bücher



Schauen und Sinnen . 1. Auflage 1913
Hanns von Gumppenberg . 1866 - 1928


An das Feuer
Frühling
Maienspuk
Gesellschaft
Abendfeier
Besuch
Ring der Liebe
Die Stadt
Diabolo
Nacht
Die verborgenen Güter
Das Fenster
Reiz des Lebens
Amor
Den Reinen
Ostern
Der Wartturm
Die Blüten
Der Rechte
Der Schöpfer des Walzers
Leben
Die getrennten Geschwister
Das Mühlrad
Den weinenden Philosophen
Der Reiche
Gesang guter Geister
Abend im Park
Meinem Kleinen
Reiselied
Leuchten durchs Laub
Das alte Wirtshaus
Einheit
Zitherklang
Die Ehernen in der Innsbrucker Hofkirche
Die Linden von Zellerburg
Letztes Leuchten
Die Sonnenuhr
Finkenfütterung
Verglimmendes Scheit
Frauenhände
Einkehr spätabends
Dorfkirche im Regen
Wolken
Hinter der Ausstellung für angewandte Kunst
Apfelernte
Herbstlaub
Pflaumenschütteln
Liebesbüsche
Spätherbst
Kraft und Kraft
Tag und Nacht
Besinnung
Nebel
Christbaumnüsse
Bescherung
Den Lichtgenossen
Liebe im Winter
Den Feinden
Neujahr
Der Gang aufs Eis
Die Larven
Finale
Der letzte Gast
Die toten Freunde
Erinnerungen
Wir Verdrießlichen
Samstag-Abend
Versöhnung
Hier in der Hölle
Unter den Masken
Vampyre
Der letzte Rausch
Der neue Anzug
Die Mutter des Humors
Das Zigarrenlied
Eltern und Kinder
Den Studenten
Daheim
Kinderlachen
Sursum corda!
Gut und klug
Der Freund
Letzter Stoßseufzer eines Journalisten
Knödellied
Würdigung
Musikalisches
Bestellung
Zum Verkauf eines Rembrandtbildes
Menschenmaßstab
Seele und Geist
Den Unruhvollen
Der gute Ofen
Die Eheviertel
Rache
Die fleißige Familie
Der satanistische Poet
stammtisch der vorgeschrittenen
Inspiration
Henrik Ibsen †
Wiedergeburt





Gedichte

Expressionisten
Dichter abc



Gumppenberg
Schauen und Sinnen

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Schauen und Sinnen, Hanns von Gumppenberg