Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Hohe Sommertage, Gustav Falke
162 Bücher



Hohe Sommertage . 1. Auflage 1902
Gustav Falke . 1853 - 1916


Neue Gedichte

Sommer
Der Parkteich
Trüber Tag
Vergebliche Bitte
Liebesgestammel
Waldgang
In tiefer Scham
Aus tiefer Qual
Im Entschlummern
Bitte
Erinnerung
Besitz
Ausklang
Zu Hause
Heimkehr
Vor Schlafengehen
Mondlicht
Musik
Es schneit
Die Weihnachtsbäume
Meinen Sohn zur Taufe
Die Mutter
Steernkiker
Lengen
Verbaden Leev
An de Gorenport
Go´ Nach
Lütt Ursel
De Snurkers
De lütt' Boom
De Stormfloth
Ritornelle
Frühlingstrunken
Ein silbernes Märchen
Pfingstlied
Wunsch
Seele
Irrende Seele
Rosentod
Auf meinen ausgestopften Falken
Morgen zwischen Hecken
Und gar nicht lange
Die bunten Kühe
Auf der Bleiche
Wäsche im Wind
Winterwald
Winter
Die Netzflickerinnen
Das Mädchen mit den Rosen
Das Nixchen
Feierabend
Das Mädel
Im Schnellzug
Reigen
Der Backfisch
Der seltene Vogel
Idyll
Pusteblumen
Konsequenz
Die Räuber
Denkmalkantate
Bescheidener Wunsch
Zweimal zwei ist vier
Prolog zur Nietzsche-Gedenkfeier
Prolog zur Böcklin-Gedenkfeier
Der Trauermantel
Tag und Nacht
Das Birkenwäldchen
Der Freier
Der Frühlingsreiter
Scherz
Die Schnitterin
Das Geisterschiff
Die treue Schwester
Sara Limbeck
Thies und Ose
Wie die Stakendorfer die Lübecker los wurden
Das Opferkind





Gedichte

Expressionisten
Dichter abc



Falke
Mynheer der Tod
Mit dem Leben
Hohe Sommertage
Frohe Fracht
Das Leben lebt

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Hohe Sommertage, Gustav Falke